Mittwoch, 12. Juni 2019

Rezension "Wenn Donner und Licht sich berühren" von Brittainy C. Cherry

LYX Verlag ❥ 375 Seiten ❥ Taschenbuch 12,90€  ❥ Teil 1 von ?



Jasmine und Elliott treffen zum ersten Mal aufeinander als sie 16 sind. Sie ist das beliebte neue Mädchen, und er der stotternde, schüchterne Junge, der von allen gehänselt wird.
Und obwohl sie so verschieden sind verbindet sie etwas - ihre Liebe zur Musik.
Sie verlieben sich ineinander, denn wenn sie zusammen sind ist alles besser und die Realität etwas mehr aushaltbar.
Doch dann muss Jasmine wegziehen und Elliott erfährt einen schlimmen Schicksalsschlag...

Nach 6 Jahren treffen sich die Beiden wieder. Aus dem süßen Jungen von damals ist ein kalter Einzelgänger geworden, der niemanden mehr an sich ran lässt. Und auch hinter Jasmines Augen lungern dunkele Schatten und eine tiefe Traurigkeit, die sich in den letzten Jahren nur vermehrt haben.

Können sie wieder zueinander finden? Sich neue Kraft geben? 
Oder sind die Dämonen in ihnen bereits zu stark?

Sonntag, 9. Juni 2019

Bericht zur LoveLetter Convention 2019


Da sich viele von euch einen Bericht zu der LLC gewünscht haben, versuche ich mal meine Meinung für euch zusammenzufassen. Am Besten erzähle ich wohl einfach etwas Allgemeines, etwas zu den einzelnen Tagen, und am Ende kommt mein Fazit.

Allgemeines zur LLC

Inhalt der Convention Tasche
Die Loveletter Convention findet jedes Jahr Ende Mai/Anfang Juni in Berlin statt. Dieses Jahr war sie zum ersten Mal in einer neuen Location dem Cafe Moskau.
Tickets gibt es für das gesamte Wochenende, oder nur für Samstag bzw. Sonntag. Die Goodie Bag ist allerdings nur im Wochenendticket enthalten. Die Tagestickets kosten 49€ und die Wochenendtickets 64€ (oder ermäßigt 59€ für Studenten).

Die Autoren stehen meistens schon länger fest, die genauen Programmpunkte wurden dieses Mal aber erst ein paar Tage vorher veröffentlicht. Jeder Tag geht von 8:00 - 18:00 Uhr, wo es jeweils jede Stunde bis zu 8 Veranstaltungen gibt, zwischen denen man wählen kann. Die Plätze bei den Veranstaltungen sind begrenzt, also wer zu erst kommt hat Glück. Es gab vor Ort eine Garderobe, wo man gegen Gebühr Taschen und auch Koffer abgeben konnte. Bei der großen Signierstunde am Sonntag bekommt man bis zu 9 Bücher (vielleicht auch mehr, aber ich glaube nicht, dass es jemand schafft sich vier mal anzustellen) geschenkt, je nachdem wie viele noch da sind.